Die Gestalt bedrohte uns mit einer Waffe und sagte: "Entweder ihr kommt jetzt mit oder ihr müsst sterben". Wir hatten alle panische Angst, doch wir mussten gehorchen, wenn wir nicht sterben wollten. Die Gestalt warf uns in ihr Auto und fuhr zu einem abgedunkelten, halb herunter gekommenen Haus. Dort fesselte er uns und sperrte uns in den Keller. 2 Wochen später klingelte im Direktorzimmer das Telefon. Herr Franz nahm ab: "Wolfgang Franz am Apparat". "Hallo, ich möchte 12000 Lösegeld für die Schüler aus der 5/6." "Was? So viel haben wir nicht." "Bis heute Nacht im Park." Der Entführer legte auf. Nach zwei schrecklichen Wochen kamen wir endlich wieder frei. Wir waren froh. Unsere Eltern weinten vor Freude und alle waren glücklich.

Zurück zur Anfangsseite von Lisa
Zurück zur Einleitung