Torball

:

Was ist Torball?


Torball ist eine Sportart die großteils von Blinden und Sehbehinderten Menschen gespielt wird.

Wie sieht das Spielfeld aus?


An jeder Seite befindet sich ein 1,30 m hohes Tor.
Sie dienen dazu, dass sich die Spieler während des Spiels daran orientieren können.
In der Mitte sind drei Seile mit Glöckchen gespannt. Die mittlere Leine wird genau über die Mittellinie gespannt.
Die beiden anderen Leinen werden im Abstand von 2 m von der mittleren Leine links und rechts gespannt.

Wie wird gespielt?


Erste Voraussetzung ist, dass jeder Spieler eine lichtundurchlässige Schutzbrille trägt, damit die Chancen ausgeglichen sind.
An jeder Seite spielen drei Spieler.
Gespielt wird mit einem 500 g schweren Ball, der nur unter der Leine durchgeworfen werden darf.
Ziel des Spiels ist es, dass die Mannschaft die gerade wirft versucht, den Ball ins Tor zu werfen.
Die gegnerische Mannschaft probiert dies zu verhindern.

Natürlich gibt es bei diesem Spiel Regeln.
Zum Beispiel: Man darf den Ball nicht länger als 8 Sekunden in der Hand haben.
man darf die Seile nicht treffen und man darf nicht über die Seile werfen.

Mehr Infos? klicken sie hier: www.Torball.org

Auf dieser Seite finden Sie News und alles rund um Torball. Und sie finden auch noch alle Vereine aufgelistet, die es in Deutschland gibt.

danijel


Zurück zur Startseite der Schülerhomepage